Signet Graal-Müritz

Graal-Müritz — das Ostseeheilbad mit Tradition

Ausstellungen

Besuchen Sie die interessanten Ausstellungen in Graal-Müritz — unter anderem im Haus des Gastes oder der Galerie des Heimatmuseums! Neben Dauerausstellungen über die Geschichte unseres Ostseebads und unserer Region sehen Sie wechselnde Sonderausstellungen von regionalen und überregionalen Künstlern, Kunsthandwerk, Fotos und anderes mehr.
Viel Spaß beim Entdecken!

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Kunsthandwerkermarkt Graal-Müritz Seebrückenvorplatz
  • 28. Aug. 2020 – 30. Aug. 2020

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Graal - Müritz Seebrückenvorplatz

Kunsthandwerkermarkt Seebrückenvorplatz
  • 03. Juli 2020 – 05. Juli 2020

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Graal - Müritz Seebrückenvorplatz

Ausstellung - Ostseeküste-Binnenland
  • 03. Juni 2020 – 10. Aug. 2020

Gedanken zur Malerei von Rosemarie Hoffmann:

Anregungen für meine Bilder finde ich vor allem beim Wandern in der Landschaft, die ich intensiv erlebe und optisch-gefühlsmäßig wahrnehme. Ich finde unsere norddeutsche Küstenlandschaft faszinierend, sie bietet unendlich viele Motive zu jeder Jahreszeit. Es sind oft unspektakuläre Vorgänge, die mich anregen, ein Bild zu malen, zum Beispiel die Spiegelung des Himmels im Wasser oder das glitzernde Eis auf dem Dorfteich. Im Winter ist es die klare Form der Bäume, die Weite der Landschaft und immer wieder der Himmel, den ich ständig wahrnehme und in seiner Vielfalt und Bewegung festhalten möchte. So entstehen schon unterwegs Bilder in meinem Kopf. Ich male aus dem Tagesgefühl heraus konkrete erlebte Landschaften aus meiner Umgebung. Nicht die Details, sondern die subjektiven Eindrücke möchte ich wiedergeben. Ich versuche zu verallgemeinern und kein Landschaftsporträt zu malen.
Obwohl ich sehr gerne auch fotografiere soll mein gemaltes Bild niemals Konkurrenz zur Fotografie sein.
Früher habe ich aus Zeitgründen viel gezeichnet oder dann mit Ölfarben kleinere Bilder gemalt. Jetzt arbeite ich überwiegend mit Acrylfarben und habe die Spachteltechnik für mich entdeckt, die großzügigen und experimentellen Umgang mit Farbe zulässt. Die Möglichkeiten, Farbstimmungen zu erzeugen, finde ich faszinierend. So macht es immer wieder Freude, neue Wirkungen zu entdecken und weiterzukommen.

Ein gutes Bild zu malen ist für mich heute schwieriger geworden und es dauert länger, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Mit Pausen, kritischer Betrachtung, Korrekturen und Weiter/Über-malen, komme ich dann doch meistens an ein Ziel, das ich für mich akzeptieren kann und mich zufrieden macht. Obwohl mich ein gutes Bild oder eine gelungene Ausstellung mit Stolz erfüllt, bleibt eine ständige Unruhe und Unzufriedenheit, die zum Weitermachen drängt. Motiviert werde ich aber auch durch Menschen, die sich bewusst für meine Bilder entscheiden, selbst Freude daran haben oder verschenken.

Die Ausstellung ist von 03.06.20 bis 10.08.20 im Foyer im Haus des Gastes zu sehen.

Eintritt:

kostenlos

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Haus des Gastes Graal-Müritz

Ausstellung - Naturverbundenheit
  • 12. Aug. 2020 – 28. Sept. 2020

O-Ton von Frau Wolbring-Wagner zu Ihrer Ausstellung im Haus des Gastes:

"Meine Werke lassen meine Naturverbundenheit erahnen. Eingefangen in den Bildern habe ich Eindrücke und Momentaufnahmen der Landschaft Mecklenburgs, meiner Heimat.
Ich liebe die Warnow, die Ostsee, unsere Hafenstädte und die Kopfweiden welche unsere Landschaft prägen.
Mein Unterwegs-sein auf Rügen, auf dem Darß, meine Radtouren über die Dörfer unserer Umgebung spiegeln sich in all´ meinen Werken wieder."

Die Ausstellung ist von 12.08.20 bis 28.09.20 im Foyer im Haus des Gastes zu sehen.

Eintritt frei!

Eintritt:

kostenlos

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Haus des Gastes Graal-Müritz

Ausstellung - "Weit schweift der Blick über die tiefblaue See"
  • 30. Juni 2021 – 30. Aug. 2021

Anhand ausgewählter „Fundstücke“ aus historischen Ostseereiseführern und literarischen Erinnerungen wird die Seebädergeschichte von Graal-Müritz anschaulich illustriert. Im Mittelpunkt: die Naturschönheiten und im Laufe der Zeit stets umfangreicher werdenden Erholungs- und Erkundungsangeboten dazu.

Biografische Notiz:
Kristine von Soden, promovierte Geisteswissenschaftlerin (Soziologie und Psychologie), ist gebürtige Hamburgerin und wohnt in ihrer Wahlheimat Schwerin. Als Featureautorin des NDR und DLF sowie als Dozentin an der Hamburger Universität beschäftigte sie sich viele Jahre mit den Biographien jüdischer Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler in der Weimarer Republik. Viele von ihnen weilten vor ihrer Emigration aus dem nationalsozialistischen Deutschland an der Ostsee. 2017 kuratierte sie im Haus des Gastes die Ausstellung „Zur Sommerfrische nach Graal und Müritz - Alfred Kerr, Kurt Tucholsky, Franz Kafka und die Ferienkolonie im ‚Haus Kinderglück’. 2018 erschien im Aviva-Verlag ihr Buch „Ob die Möwen an mich denken…“ Die Vertreibung jüdischer Badegäste an der Ostsee Von Frühling bis Herbst ist Kristine von Soden in Ahrenshoop mit literarischen Rundgängen unterwegs und betreibt dort auch ihre Schreibwerkstatt.

Ausstellungseröffnung am 30.06.21, 18:30 Uhr im Foyer des Haus des Gastes. Eintritt frei!

 

Eintritt:

kostenlos

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Haus des Gastes Graal-Müritz

Ausstellung "Unter Segeln durch die Zeit"
  • 03. Okt. 2020 – 28. Nov. 2020

Marinemaler Olaf Rahardt aus Thüringen zeigt seine Schiffsbilder vom 03.10.-28.11.2020. 
 

Eintritt:

kostenlos

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Heimatmuseum Graal-Müritz

Ausstellung "Ich möchte Archiv werden"
  • 16. Juni 2020 – 31. Juli 2020

Mit einem Vortrag von Katrin Möller-Funck vom Walter-Kempowski-Archiv in Rostock.

Die Ausstellung ist bis zum 31.07.20 zu sehen.

Eintritt:

kostenlos

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Heimatmuseum Graal-Müritz

Ausstellung - FDGB Feriendienst nach 1945 in Graal-Müritz -
  • 04. Aug. 2020 – 29. Sept. 2020

Die Ausstellung ist bis zum 30.09.2020 zu sehen.

Eintritt:

kostenlos

Veranstaltungsort/Treffpunkt:

Heimatmuseum Graal-Müritz


»Scheint mir das schönste Ostseefleckchen - hier will ich bleiben.«

- Alfred Kerr (1867 – 1948) -