„Natur erleben“ in Graal-Müritz

Unsere kindgerechten Entdecker- und Lernpfade sind ein groß angelegtes Projekt. In der „Erlebniswelt Natur“ in Graal-Müritz können Ihre Kinder sehen, staunen, spielen und natürlich ganz viel Natur entdecken.
Auf geht's nach draußen, auf geht's nach Graal-Müritz, denn die schönsten Erlebnisse hält immer noch die Natur bereit!

Ostseelehrpfad – neues Element des Projekts „Erlebnis Natur“

Was hat der Salzgehalt der Ostsee mit der Räuber-Beute-Beziehung zwischen Dorsch und Sprotte zu tun? Seit wann gibt es das Meer überhaupt? Und mit welchen Ländern teilt sich Deutschland eigentlich die Ostsee? Antworten auf diese Fragen gibt der neue Ostseelehrpfad entlang der Promenade vom „Seeblick“ bis zur Seebrücke. Auf acht Schautafeln werden Informationen zur Ostsee als wichtiger Natur-, Lebens- und Wirtschaftsraum in kindgerechter Form vermittelt. Aber auch Erwachsene erfahren Wissenswertes über die See.

Erstmals sind die Schautafeln mit einem Audio-Guide-System ausgestattet, die den Interessierten die Möglichkeit geben, mittels eines QR-Codes über Handy, Tablet-PC oder über eine Hotline Hörspiele zu den Themen abzuhören.

Barfußpfad

Wenn die kleinen Füße Steine, Holz und Tannenzapfen fühlen, wird Natur erlebbar.
Die kindgerecht angeordneten Naturmaterialien laden zum Ausprobieren ein. Und so wird ganz spielerisch und nebenbei Umweltwahrnehmung und Umweltbewusstsein gefördert.
Sind die Füße dann müde, können sich die Kinder zur Erholung im Ruhebereich niederlassen.
Von der Schautafel grüßen die „Tiere der Rostocker Heide“ und unter der schützenden Obhut der alten „Neptuneiche“ kann man spannende Geschichten lesen. Wie wurde zum Beispiel früher Harz gewonnen? Auch darüber erfahren die kleinen Besucher etwas am Barfußpfad.

Erlebniswelt Küstenschutz

Wenn die Küste plötzlich weg wäre - unvorstellbar für die Menschen, die hier leben und die vielen großen und kleinen Besucher. Zahlreiche Küstenschutzmaßnahmen bewahren Graal-Müritz vor Überflutungen, zum Beispiel regelmäßige Sandaufspülungen und ein Geotextilstrand. Was genau das alles ist, erfahren Alt und Jung auf dem Spielplatz am Seeblick.
Wer zum Beispiel Wasser von der zentralen Wasserspiellandschaft in den „Deichtisch“ füllt, erfährt, was eine Sturmflut anrichten kann.
Mit spielerischem Ernst und interaktiv können Sie mit Ihren Kindern auf der großflächig angelegten „Erlebniswelt Küstenschutz“ vieles zum Thema erfahren.

„GROSSartige Flora & Fauna“

Aug' in Aug' mit einer Flunder - auf der Promenade wird das möglich. Und dafür muss man sich nicht mal klein machen, denn die Pflanzen und Tiere an der Küste und in der Ostsee machen sich für Sie groß. Der gefühlsmäßige Zugang und die Aktivierung der Sinne wecken garantiert Interesse für die Umwelt. Und was es da alles zu entdecken gibt: Blasentang, Miesmuschel, Ohrenqualle und vieles mehr.
Entworfen wurden die Modelle von der Designerin Silke Schilling aus Lieblingshof. Künstlich und doch keine strenge Kunst, denn ausführliches Betrachten und Betasten ist erlaubt und sogar erwünscht!
Die „GROSSartigen“ begeistern vor allem die Kleinen. Bildhafte Schautafeln erklären ganz nebenbei den Staunenden Interessantes zu Lebensweise und Besonderheiten.

„Erlebniswelt Küstenwald“

In Graal-Müritz finden Sie noch gesunde Wälder. Wussten Sie, dass sie für unseren Ort eine besondere Bedeutung haben? Sie schützen vor den Unbilden des Meeres und des Windes, sorgen für Erholung und Entspannung von Urlaubern und Einheimischen und haben heilende Wirkungen für Kurpatienten. Mehr dazu können Sie am Vollrath-Kirsch-Weg, gleich hinter der Promenade entdecken. Dort finden Sie die „Erlebniswelt Küstenwald“, die viele Möglichkeiten bietet, den Wald „neu“ zu erkunden.

Wenn Sie und Ihre Kinder auf die Pfeifenwippe springen, wird sie Töne erzeugen und an den Gongwänden können Sie erfahren, wie die verschiedenen Holzarten unterschiedliche Töne hervorbringen. Auf die größeren Kinder wartet das „Grüne Klassenzimmer“ und der Pavillon mit Informationstafel, Anschauungsstücken und Sitzgelegenheiten. Sicher kennen sie einige Tiere des Waldes wie den Fuchs oder das Wildschwein. Die können die Kinder im grünen Klassenzimmer sogar anfassen. Und wem das nicht reicht, nimmt sein Handy, wählt die Nummern auf den Schautafeln und lauscht den Geschichten, die dann zu hören sind! Also wie wär's - Lust bekommen? Eltern, Großeltern - kommen Sie mit Ihren Kinder bzw. Enkelkindern doch einfach mal vorbei!

Tourismus- und Kur GmbH · Rostocker Straße 3 · 18181 Graal-Müritz · Telefon 038206 7030
© 1999 - 2018 ISuMA