Schriftsteller in Graal-Müritz

Franz Kafka lernte hier bei uns seine letzte große Liebe kennen.
Erich Kästner verbrachte in Müritz den letzten unbeschwerten Sommerurlaub seiner Jugend.
Walter Kempowski verdankt das Kennenlernen seiner Eltern der unvergleichlichen Stimmung auf der Graaler Seebrücke.
Alfred Kerr kam 1915 und notierte: „Scheint mir das schönste Ostseefleckchen.“ Uwe Johnson beschreibt die Landschaft, durch die er hier so gern wanderte, in seinen „Jahrestagen“.

Graal-Müritz ist der Ort der Literaten. An keinem anderen Ort der deutschen Ostseeküste haben so viele Schriftsteller Ruhe, Muße und Inspiration gefunden. Die Berühmtesten stellen wir Ihnen hier vor. Zum Beispiel Hans Fallada, Uwe Johnson, Erich Kästner, Franz Kafka, Walter Kempowski, Alfred Kerr, Robert Musil oder Kurt Tucholsky.

Folgen Sie den größten deutschsprachigen Schriftstellern auf ihren Spuren durch Graal-Müritz! Wir haben für Sie Biographisches, Literarisches und Anekdotisches gesammelt.

Franz Kafka in Müritz

Franz Kafka ist einer der berühmtesten Literaten, die Graal-Müritz besuchten. Seine literarische Bedeutung ist weltweit unangefochten - er schuf die prägnantesten Bilder und die überraschendsten Motive der Klassischen Moderne. Die Ausdrucksfähigkeit des Pragers ist einzigartig. Der Begriff „kafkaesk“ bezeichnet eine aussichtslose, unüberschaubare und hoffnungslose Situation. Auch einen der berühmtesten Romananfänge der Welt verdanken wir Franz Kafka: „Jemand mußte Josef K. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ (Der Prozeß)

40 Jahre alt wurde Franz Kafka nur. Drei Tage nach seinem letzten Geburtstag besuchte er Müritz an der Ostsee und fand hier seine letzte große Liebe - Dora Diamant.

Lesen Sie mehr:

  1. Franz Kafka in Müritz - die letzte große Reise
  2. Dora Diamant - die letzte große Liebe
  3. Der andere Kafka
  4. Franz Kafka - Biographie und Werk

Hans Fallada in Graal

„So sagten wir uns wieder: Die Berge, so schön sie sind, eignen sich für uns nicht. Wir wollen es wieder mit der See versuchen. Wir sind dann viermal - 1906, 1907, 1908, 1909 - in Graal in Mecklenburg gewesen und fühlten uns da vollkommen glücklich. Es war für uns das einzig Richtige, selbst zu kochen und die Kinder die Freiheit genießen zu lassen.“
(Hans Falladas Mutter, Elisabeth Ditzen, in ihrem Tagebuch)

Lesen Sie mehr:

  1. Hans Fallada in Graal
  2. Graal in Hans Falladas Werk
  3. Hans Fallada - Biographie und Werk

Erich Kästner in Graal

Schon als Kind erkundete Erich Kästner gemeinsam mit seiner Mutter die ferne und nähere Umgebung seiner Heimatstadt Dresden. Seine erste weite Reise aber machte Erich Kästner, das wissen wir aus seinen Kindheitserinnerungen „Als ich ein kleiner Junge war“ (1957) an die Ostsee - nach Müritz!: „Das war meine erste große Reise, und statt des Rucksacks trug ich zum ersten Mal zwei Koffer.“ Damals war Erich Kästner, der 1899 geboren worden war, 15 Jahre alt. Die Ferien verbrachten die Kästners im Juli 1914 in der „Pension Meeresblick“ - heute „Villa Martha“ in der Strandstraße 16. Aus seinen Erinnerungen wissen wir, wie sehr ihn dieses erste Erlebnis am Meer beeindruckt hat. Zeit seines Lebens wird er sich zur Ostsee hingezogen fühlen. So sehr sogar, dass er sich zum Sommersemester 1921 zum Studium an der Universität Rostock einschreibt.

Lesen Sie mehr:

  1. Erich Kästner - Der Reisende
  2. Der Sommer in Müritz 1914
  3. Pfingsten in Müritz 1923
  4. Emil und die Detektive in Müritz
  5. Biographie und Werk

Walter Kempowski in Graal

Am Ostseebad Graal-Müritz hing für Walter Kempowski eine lange Reihe von Erinnerungen. Neben den Ausflügen dorthin, die in der Kinder- und Jugendzeit von Rostock aus unternommen wurden, gibt es eine sehr spezielle familiäre Bindung an Graal: Im Sommer 1913 lernten sich Kempowskis Eltern auf der Seebrücke kennen. Die Geschichte seiner Familie, und natürlich auch das Kennenlernen seiner Eltern in Graal, hat Walter Kempowski in seinen Romanen festgehalten.

Lesen Sie mehr:

  1. Walter Kempowski in Graal
  2. Das Ostseebad Graal und die Familie Kempowski
  3. Walter Kempowski – Biographie und Werk
Tourismus- und Kur GmbH · Rostocker Straße 3 · 18181 Graal-Müritz · Telefon 038206 7030
© 1999 - 2018 ISuMA